Archiv der Kategorie: Pflegewissenschaft

Berufliche Heimat und Verbandsmitgliedschaft

Nicht nur in privater, auch in beruflicher Hinsicht wird sie benötigt: Eine Heimat. Es geht um Herkunft, um Zugehörigkeit, um eine Gemeinschaft von Menschen, mit denen gemeinsame Werte und Ideen geteilt werden. Schon länger habe ich mich in diesem Zusammenhang gefragt, zu welchem Verein bzw. Verband ich mich zugehörig fühlen kann und welche Organisation die mir beruflich wichtigen und essentiellen Themen vertritt. Als Krankenpflegegewächs mit pädagogisch und pflegewissenschaftlich orientierten Weiterbildungen und Studiengängen fand ich diese Frage schwierig zu beantworten. Welche Optionen stehen mir zur Verfügung? Weiterlesen

Qualifikationsarbeiten reloaded: Bericht über WISE-Weiterentwicklung

Wer studiert muss schreiben. Nicht irgendwas, es sollte schon fundiert sein. Neben Hausarbeiten und anderen studiumsbegleitenden Texten sind es vor allem Qualifikationsarbeiten, die zum Ende des Studiums für viel Arbeit sorgen (Bachelorarbeiten, Masterarbeiten etc.). Da wird viel Literatur gewälzt und gar ein eigenes Forschungsprojekt durchgeführt. Primär entstehen solche Werke zum Zwecke des Erhalts einer Note und einer Abschlussurkunde. Aber sie können auch für viele andere Personen, die sich mit dem gleichen oder einem ähnlichen Thema befassen, eine Fundgrube neuer Erkenntnisse oder zumindest einer umfassenden Literaturübersicht sein. Werden diese Arbeiten nicht in Verlagen publiziert, bleiben sie meistens unentdeckt und (außer für die Begutachter) ungelesen. Das ist sehr schade und eigentlich unnötig. Weiterlesen

Personalbedarf und Personalpotenzial in der Pflege

Der Fachkräftebedarf im Gesundheitswesen ist ja dank einer neuen Studie in der vergangenen Woche in aller Munde gewesen bzw. in allen möglichen Zeitungen aufgetaucht. Die von der Wirtschaftsberatungsfirma PriceWaterhouseCoopers veröffentlichte Prognose zum Fachkräftemangel im stationären und ambulanten Bereich basiert auf öffentlich zugänglichen statistischen Zahlenwerken. Weiterlesen

Kulturbegriff und empirische Pflegeforschung

Es ist schade, wenn Texte in der Schublade verschwinden, in deren Erarbeitung viel Arbeit und Enthusiasmus gesteckt wurde. Einer Arbeit, die ich im Jahr 2007 im Rahmen des Masterstudiengangs Pflegewissenschaft in Vallendar gemeinsam mit Annette Lauber verfasst habe, soll dieses Schicksal auf jeden Fall erspart bleiben.

Kulturspezifische Pflege, kultursensible Pflege, transkulturelle Pflege und interkulturelle Pflege sind vielfältig gebrauchte Begriffe in der Pflegeliteratur.  Weiterlesen